Projekte‎ > ‎

PV-Fischhausen

In der Gemeinde Wangerland ist im Oktober 2009 die erste PV-Anlage entstanden. Die Dünnschichtanlage besteht aus 335 Modulen der Marke Sharp und hat eine Gesamtleistung von 30 kWp. Dünnschichtmodule nehmen deutlich mehr Fläche in Anspruch, aber nutzen diffuse Lichtquellen wesentlich besser aus. Da die Dachfläche nur eine suboptimale Dachneigung von 10 Grad vorgibt und eine Aufständerung unnutzbare Schattenflächen verursacht hätten, hat man sich für die Dünnschichtmodule, die zu derzeit auch noch deutlich günstiger waren, entschieden. Der produzierte Gleichstrom wird von trafogestützten Wechselrichtern der Marke Fronius in Wechselstrom umgewandelt.